Overblog Suivre ce blog
Editer la page Administration Créer mon blog
/ / /

 

Damit der Text leichter zu lesen ist, schreiben wir „Lesben“ statt „Lesben/ Frauen“ :0)

 

 

2003 diskutieren feministische Lesben zum ersten Mal über das Konzept eines politischen, selbst organisierten Lesben/Frauen Circus.

Die Idee war Lesben aus unterschiedlichen Ländern zusammenzubringen, deren unterschiedliche Fähigkeiten auszutauschen und eine Performance mit starken politischen Inhalt zu kreieren.

Ein Hauptthema war die Zugänglichkeit zu dem Projekt. Meint es für alle Lesben zu öffnen egal welches Alter, Einkommen, Sprachen oder Grad der Fähigkeit.

 

Auf Grund der Frustration und Traurigkeit über das Verschwinden vieler politischen Lesben/Frauen Projekte wollen wir Wege finden mit mehr Leichtigkeit weiterzumachen und mehr unsere ganz persönlichen Fähigkeiten zu nutzen.

Mit dem Wunsch Tabus zu brechen, unsere Identität zu leben und andere Möglichkeiten zu handeln.

 

Wir hatten bis jetzt zwei Treffen (Frankreich, Sommer 2004 und München, Februar 2005) und wollen auch weiterhin zwei Treffen im Jahr organisieren.

Das Treffen im Sommer ist offen, das im Frühling findet in einer kleineren geschlossenen Gruppe statt, um in kurzer Zeit eine Performance zu erarbeiten.

Das Treffen im Sommer bietet Lesben aus unterschiedlichen Ländern mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Wissen, die Möglichkeit sich auszutauschen (z. B.: Clownerie, Juggling, Akrobatik, Musik unsw.) und ein Netzwerk zu schaffen. Das Treffen ist an einem Ort, der genug Platz bietet, für 40 Lesben, die ihre Tage mit dem Teilnehmen oder/ und Gehen von/an Workshops und Diskussionen zu organisieren.

Wir entschieden uns eine offene Struktur zu haben, so das jede Lesbe selbst entscheiden kann, wie lange und in welches Weise sie an den 10 Tagen teilhaben will.

 

Frühling:

Im Unterschied zu dem Sommertreffen sollen sich die Lesben für die gesamten Tagen entscheiden. Es ist eine geschlossene Gruppe, und sie ist limitiert auf 22 Teilnehmerinnen. Wir arbeiten an und kreieren eine Show für den 8. März (internationaler Lesben/Frauen Tag. Jede Lesbe wählt ihre Schwerpunkt (z. B. Clownerie, Akrobatik unsw.), um intensiver daran zu arbeiten und die Performance zu entwickeln.

Eine „direction group“ hilft die Szenen, welche in kleinen Gruppen entwickelt werden, miteinander zu verbinden und daraus eine Show zu machen. Diese Struktur hat es bei dem letzten Treffen, auch wenn manche Lesben nur wenig bis gar keine Bühnenerfahrung hatten.

In diesem Projekt schaffen den Raum unsere politischen Ideen und politischen Identitäten zu szenisch umsetzen und zu leben.

Mit den Aufführungen berichten Lesben und bringen Themen auf die Bühne, die nichts mit der Mainstream Spaßgesellschaft zu tun haben.

Die Lesben/ Frauen Circus bietet Platz für das Existieren unserer Stimme und Wünsche.

Partager cette page

Repost 0
Published by